1 GRUNDLAGEN

1.1 Definitionen

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

1.1.1 beziehen sich die Begriffe „wir“, „das Unternehmen“ oder „uns“ auf www.bet3000.com bzw. auf die IBA Entertainment Ltd., ein in Malta registriertes Unternehmen mit der Firmennummer C47819 und eingetragenem Sitz in 2nd floor of Melita Court, 2 Giuseppe Cali Street Ta'Xbiex XBX1324, MALTA.

1.1.2 bezieht sich der Begriff „Webseite“ auf die www.bet3000.com Webseite, die sich im alleinigen Besitz des Unternehmens befindet und von diesem betrieben wird.

1.1.3. bezieht sich der Begriff „Angebot“ auf das Online-Wettangebot, das das Unternehmen über die Webseite betreibt und anbietet, sowie auf alle anderen Spiele und Angebote, um die die Webseite gegebenenfalls erweitert werden wird.

1.1.4 bezieht sich der Begriff „Software“ auf alle Computer-Programme, die von der Webseite heruntergeladen werden können.

1.1.5 bezieht sich der Begriff „Bet3000-Angebot“ sowohl auf die Webseite, als auch auf die Software und das Angebot.

1.1.6 beziehen sich die Begriffe „Sie“ oder „Ihr(e)“ oder „Kunde“ auf jede Person, die das Bet3000-Angebot gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nutzt.

1.1.7 bezieht sich der Begriff „Konto“ auf das Wettkonto des Kunden bei www.bet3000.com.

1.2 Anwendung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für alle von der IBA Entertainment Ltd. angenommenen Wetten sowie für die Nutzung des Bet3000-Angebots durch den Kunden maßgebend. Um bei www.bet3000.com ein Konto zu eröffnen, muss der Kunde sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden erklären. Durch die Registrierung auf der Webseite, die Eröffnung eines Kontos oder die Nutzung des Bet3000-Angebots erklärt der Kunde, dass er mit der Anwendbarkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden ist.

1.2.2 Die IBA Entertainment Ltd. ist durch die Lotteries and Gaming Authority of Malta (Lotterie-und Glücksspielbehörde von Malta) für Remote Gaming autorisiert (LGA/CL1/575/2009, LGA/CL2/575/2009; Die Lizenz ist ab 17.01.2011 an für 5 Jahre gültig.) und wird von dieser Behörde im Hinblick auf den Betrieb von Online-Wetten reguliert. Diese Wetten sind jedoch in anderen Gerichtsbarkeiten möglicherweise illegal. Das Unternehmen macht keine Angaben bezüglich der Legalität seiner Online-Wetten in anderen Gerichtsbarkeiten. Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht von Malta und wird gemäß diesen Gesetzen ausgelegt. Als alleiniger Gerichtsstand gilt Malta als vereinbart.

1.3 Rechtsverbindlichkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Unternehmen dar und sind für die Nutzung des Bet3000-Angebots maßgebend. Bitte lesen Sie sich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam durch. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit - auch ohne Ankündigung - Änderungen an diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Für die Wirksamkeit der Änderung genügt eine E-Mail an den Kunden, mit der auf die Tatsache hingewiesen wird, dass sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert haben oder bei dem nächsten Kontozugriff nach einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhält der Kunde eine Mitteilung auf der Webseite, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert wurden; dann muss der Kunde, um das Bet3000-Angebot weiter zu nutzen, bestätigen, dass er von der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen hat und dieser zustimmt. Verweigert der Kunde die Zustimmung, so wird die weitere Nutzung des Angebots verweigert.

1.3.1 Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er mit den Wettbedingungen einverstanden ist. Es wird außerdem empfohlen, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei jeder Nutzung des Angebots zu überprüfen. Alle Wetten, die vor einer Änderung und der entsprechenden Mitteilung über die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen angenommen (aber noch nicht bewertet) wurden, unterliegen den früheren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2 IHR KONTO

2.1 Eröffnung eines Kontos

2.1.1 Voraussetzung für die Nutzung der Webseite und die Abgabe von Wetten ist eine (kostenlose) Kundenregistrierung. Das Mindestalter für eine Registrierung beträgt 18 Jahre.

2.1.2 Weitere Voraussetzung für die Eröffnung eines Kundenkontos ist eine Registrierung unter Angabe der korrekten Personendaten des Kunden. Dies gilt für alle Angaben zur Person (insbesondere Name, Wohnort und Altersangabe). Etwaige Änderungen der persönlichen Daten sind dem Wetthalter unverzüglich mitzuteilen bzw. hat der Kunde die Änderungen seiner persönlichen Daten in seinem Kundenkonto online vorzunehmen. Die Angabe von falschen Daten führt zu einer Sperre des Kundenkontos und entbindet den Wetthalter einseitig von allen Verpflichtungen aus dem Wettvertrag, insbesondere verwirkt der Kunde damit den Anspruch auf Auszahlung von etwaigen Wettgewinnen.

2.1.3 Jede Person darf nur ein Kundenkonto unterhalten. Die IBA Entertainment behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen weitere Konten zu schließen und dem Kunden den eingezahlten Betrag zurückzuzahlen, oder alle diese Konten als ein gemeinsames Konto anzusehen und abzurechnen.

2.1.4 In Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie behält sich die IBA Entertainment das Recht vor, im Hinblick auf die vom Kunden bei der Anmeldung gemachten Angaben dessen Kreditwürdigkeit bei den entsprechenden Kreditinstituten überprüfen zu lassen.

2.2 Registrierung

2.2.1 Die Registrierung eines Neukunden erfolgt online durch Eingabe der persönlichen Daten und Auswahl eines individuellen Benutzernamens und eines Benutzerkennwortes. Das persönliche Kennwort ist jederzeit durch den Kunden online veränderbar.

2.2.2 Der Wetthalter behält sich das Recht vor, ungenutzte Kundenkonten (ohne Guthaben) nach Ablauf einer Frist von drei Monaten automatisch zu schließen. Eine Wiederanmeldung ist in diesem Fall durch Kontaktierung des Kundendienstes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

2.2.3 Die Registrierung beinhaltet automatisch die Eröffnung eines persönlichen virtuellen Wettkontos. Die Eröffnung dieses Wettkontos ist kostenlos und beinhaltet keinerlei Verpflichtungen für den Kunden.

2.2.4 Sämtlicher Geldverkehr (insbesondere Einzahlungen, Auszahlungen, Bonusgutschriften, Wetteinsätze) wird ausschließlich über das persönliche Wettkonto geführt. Reklamationen bezüglich Gutschriften, Auszahlungen oder sonstiger anderer Buchungen auf dem Wettkonto müssen innerhalb von 14 Werktagen per E-Mail oder schriftlich bei der IBA Entertainment geltend gemacht werden. Nach Ablauf dieser Frist gelten die Buchungen als vom Kunden genehmigt.

2.2.5Der Wetthalter behält sich vor, ohne Angabe von Gründen eine Registrierung abzulehnen.

2.3 Nutzung des Kontos

2.3.1 Jedes Konto ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und darf nicht für berufliche, geschäftliche oder gewerbliche Zwecke genutzt werden.

2.3.2 Der Kunde ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass kein Dritter (weder beabsichtigt noch unbeabsichtigt), einschließlich Personen unter 18 Jahren, sein Konto, seine Kennwörter oder seine Identität benutzt, um auf das Bet3000-Angebot zuzugreifen oder dieses zu nutzen. Wetten, die von Dritten platziert werden, die Ihren Benutzernamen oder Ihre Kennwörter kennen, werden Ihnen vollumfänglich zugerechnet. Der Kunde ist für alle Vorgänge verantwortlich, die von diesen Dritten auf Rechnung des Kunden durchgeführt werden. Die IBA Entertainment haftet nicht für eine unbefugte Nutzung. Unabhängig davon, ob der Dritte den Service mit oder ohne Einverständnis des Kunden in Anspruch genommen hat, werden keine daraus resultierenden Verluste erstattet.

2.3.3 Die IBA Entertainment kann die Änderung eines Kennworts verlangen oder ein Konto vorübergehend schließen, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass eine Verletzung der Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens oder ein Missbrauch des Bet3000-Angebots vorliegt.

2.3.4 Mit der Platzierung einer Wette im Rahmen des Bet3000-Angebots versichert der Kunde, dass er in allen für ihn zuständigen Gerichtsbarkeiten dazu berechtigt ist, das Bet3000-Angebot zu nutzen und dass diese Nutzung gegen keine Gesetze oder Vorschriften einer Gerichtsbarkeit verstößt. Die IBA Entertainment behält sich das Recht vor, die Nutzung des Bet3000-Angebots jederzeit, aus welchem Grund auch immer, einzuschränken, wenn festgestellt wird, dass ein Verstoß gegen diese garantierte Zusage vorliegt.

2.3.5 Es wird empfohlen, bei jeder Anmeldung den aktuellen Kontostand zu überprüfen. Falls es zu Beanstandungen der Richtigkeit des Kontostandes kommen sollte, ist der Kunde verpflichtet, seine Beanstandung unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Dabei sind neben dem aktuellen Kontostand Belege über sämtliche Transaktionen sei dem letzten Kontostandsabgleich beizulegen.

2.3.6 Jede der beiden Vertragsparteien kann das Konto sofort vorübergehend oder endgültig schließen, wenn die andere Vertragspartei ihren Verpflichtungen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht nachkommt. Die Auszahlung eines eventuellen Restguthabens unterliegt den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die vorübergehende oder endgültige Schließung Ihres Kontos wirkt sich nicht auf die gesetzlichen Rechte oder Verpflichtungen der Vertragsparteien aus.

2.3.7 Die IBA Entertainment behält sich das Recht vor, Wetten oder Einsätze jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die IBA Entertainment wird sich jedoch bemühen, dem Kunden nach Möglichkeit Gründe für die Entscheidung zu nennen.

2.3.8 Jegliches Kontoguthaben ist unverzinslich. Indem er die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen annimmt, akzeptiert der Kunde, dass Bet3000 kein Kreditinstitut ist.

2.3.9 Ein Guthaben auf einem Konto kann jederzeit mit Beträgen verrechnet werden, die der Kunde dem Unternehmen schuldet.

2.3.10 Der Kunde erklärt mit Kenntnisnahme dieser Allgemeinen Wettbestimmungen, dass er verstanden hat, durch die Nutzung des Angebots, eventuell Geldbeträge auf platzierte Wetten zu verlieren und übernimmt die volle Verantwortung für diese Verluste.

2.3.11 Alle Kontobewegungen sind jederzeit online in Echtzeit einsehbar.

2.3.12 Bei Fragen zu Ihrem Konto wenden Sie sich bitte an einen unserer Kundendienstmitarbeiter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

2.3.13 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Bet3000-Angebot jederzeit nach freiem Ermessen das Angebot der Webseite zu verändern, zu ergänzen oder einzustellen.

2.4 Schließung Ihres Kontos

2.4.1 Das Unternehmen ist jederzeit und ohne Angabe von Gründen berechtigt, ein Kundenkonto zu schließen. Die IBA Entertainment wird sich jedoch bemühen, dem Kunden nach Möglichkeit Gründe für die Entscheidung zu nennen. Der Kunde erhält eine Mitteilung über die Schließung des Kontos; ein zu diesem Zeitpunkt bestehendes Kontoguthaben wird ausgezahlt.

2.4.2 Der Kunde ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen berechtigt, sein Kundenkonto zu schließen; vorausgesetzt, dass das Konto einen positiven Saldo zu Gunsten des Kunden ausweist. Um eine Kontoschließung zu beantragen, genügt eine schriftliche Mitteilung per E-Mail, Fax oder Brief.

2.4.3 Ein zum Zeitpunkt der Kontoschließung bestehendes Kontoguthaben wird nach Ermessen des Unternehmens entweder dem entsprechenden Kreditkartenkonto gutgeschrieben bzw. per Scheck oder Banküberweisung an den Kunden ausbezahlt. Eine Auszahlung von Gewinnen auf Wetten, die zum Zeitpunkt der Kontoschließung noch nicht bewertet waren, erfolgt gesondert nach Bewertung der Wetten.

2.4.4 Ungeachtet der vorstehenden Regelungen in Punkt 2.3, ist das Unternehmen berechtigt, mit sofortiger Wirkung ein Kundenkonto zu sperren oder zu schließen, wenn:
a) Kunde gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder gegen die Wett- und Sportregeln verstößt.
b) für die angebotene Nutzung des Angebots keine ausreichende Deckung auf dem Konto vorhanden ist.
c) Grund zu der Annahme besteht, dass die Umsätze des Kunden in Verbindung mit illegalen oder betrügerischen Handlung stehen. (In diesem Fall haftet das Unternehmen (in dem vom Gesetz geregelten Umfang) dem Kunden gegenüber icht für etwaige Einzahlungen. Das Unternehmen wird (ohne dass hierdurch eine Verpflichtung aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Datenschutzerklärung verletzt wird) in diesem Zusammenhang auf Anforderung der entsprechenden Aufsichtsbehörde, Informationen oder Unterlagen über den Kunden weitergeben). Bet3000 unterliegt maltesischen Gesetzen und ist dementsprechend verpflichtet, jegliche Transaktion oder versuchte Transaktion zu melden, die gemäß der Definition der maltesischen Gesetze im Verdacht steht, eine Handlung zur Ausführung von Geldwäsche darzustellen.
d) das Unternehmen vermutet, dass der Zugriff auf ein Konto durch eine unbefugte Person erfolgt.
e) gesetzliche Regelungen diese Sperrung oder Schließung verlangen.
f) ein Problem hinsichtlich der Sicherheit oder ein anderes Problem auftritt, das das Unternehmen für bedeutend hält oder zu befürchten ist, dass der gute Ruf des Unternehmens Schaden nehmen könnte.

2.4.5 Der Kunde hat die Möglichkeit, sich selbst von zukünftigen Wetten unter Verwendung dieses Formulars ausschließen zu lassen. Informationen zur Selbstsperre befinden sich unter der Rubrik Spielsuchtprävention.

2.4.6 Sollte auf Ihrem Konto über einen Zeitraum von 30 Monaten oder mehr keine Aktivität zu verzeichnen sein, wird Ihr Konto ein ruhendes Konto. In diesem Fall werden wir uns bemühen, jegliches auf Ihrem Konto befindliche Guthaben an Sie zu übermitteln. Wenn dies nicht gelingen sollte, werden wir ein derartiges Guthaben an die Lotteries and Gaming Authority of Malta (Lotterie- und Glücksspielbehörde von Malta) überweisen.

3 ZAHLUNGEN & SICHERHEIT

3.1 Zahlungen

3.1.1. Das Wettkonto wird in Euro geführt. Einzahlungen sind ebenfalls nur in Euro möglich. Es werden keinerlei Kredite angeboten. Voraussetzung für die Abgabe einer Wette ist ein Kontoguthaben in Höhe des vollständigen Einsatzes.

3.1.2 Einzahlungen können per Kreditkarte (vorbehaltlich der Annahme der entsprechenden Karte und nur dann, wenn die Rechnungsadresse der Karte der Adresse, die bei der Registrierung genannt wurde entspricht) oder durch andere Zahlungsweisen, die auf der Webseite beschrieben sind, auf ein Konto getätigt werden. Weitere Zahlungsweisen werden nach freiem Ermessen des Unternehmens akzeptiert. Werden andere Zahlungsweisen akzeptiert, trägt der Kunde die zusätzlichen Kosten, die durch diese Zahlungsweisen entstehen. Bevor die Zahlung bearbeitet wird, wird der Kunde auf diese Kosten hingewiesen. Einzahlungen können derzeit (kostenfrei) per Banküberweisung (siehe Bankverbindung) oder (gegen Gebühr) per Kreditkarteneinzahlung getätigt werden. Nach Eingang des Geldbetrages auf dem Bankkonto des Unternehmens bzw. elektronischer Bestätigung der Kreditkartenzahlung wird der eingezahlte Betrag auf dem Konto gutgeschrieben. Für jedes Kundenkonto kann nur eine Kreditkarte für Ein- und/oder Auszahlungen verwendet werden.

3.1.3 Das Unternehmen ist berechtigt bei Erstanmeldung, einen Nachweis über die Identität des Kunden anzufordern (Ausweiskopie und Wohnsitznachweis), um regelmäßig eine Prüfung durchführen zu können, hinsichtlich der Einhaltung aller geltenden relevanten Finanz- oder anderen Gesetzen und Vorschriften. Werden die angeforderten Unterlagen nicht innerhalb einer angemessenen Frist beigebracht oder sind diese gefälscht, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Eröffnung des Kontos abzulehnen. Die Platzierung einer Wette ist erst möglich, wenn geprüft ist, dass die auf dem Konto eingezahlten Geldbeträge frei verfügbar sind.

3.1.4. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass das Unternehmen vom Kunden erhaltene perönliche Daten zur Durchführung von Anti-Betrugskontrollen verwenden kann. Diese vom Kunden bereitgestellten persönlichen Informationen können einer Kreditprüfungs-Agentur vorgelegt werden, die Aufzeichnungen davon behalten kann.

3.1.5 In Bezug auf Gebühren, Steuern oder Abgaben, die auf Wettgewinne aus dem Bet3000-Angebot anfallen, ist der Kunde allein für die Aufzeichnung, Zahlung und Nachweispflicht gegenüber staatlichen oder anderen Behörden verantwortlich.

3.1.6 Jede Auszahlungsanforderung wird vor der Auszahlung des Geldbetrages durch die Mitarbeiter des Unternehmens überprüft. Es erfolgt keine automatische Bearbeitung. Der Kunde erhält nach Überprüfung der Auszahlungsanforderung eine Benachrichtigung per E-Mail; erst dann gilt die Auszahlungsanforderung als bearbeitet und genehmigt.

3.1.7 Der Kunde ist in vollem Umfang haftbar für die Begleichung des Saldos auf seinem Wettkonto. Sollten einem Konto fälschlicherweise Geldbeträge gutgeschrieben oder von diesem abgebucht werden, hat der Kunde dies unverzüglich anzuzeigen. Alle Beträge, die einem Konto irrtümlich gutgeschrieben wurden, sind sofort zurückzuzahlen. Alle Beträge, die fälschlicherweise von einem Konto abgebucht wurden, werden gleichfalls umgehend zurückgezahlt. Geldbeträge, die einem Konto fälschlicherweise gutgeschrieben werden, dürfen vom Kunden nicht für Wetten verwendet werden. Die IBA Entertainment behält sich das Recht vor, alle Transaktionen die aus solchen Kontoguthaben bezahlt wurden für ungültig zu erklären. Die Parteien vereinbaren, die jeweils andere Partei im Hinblick auf fälschlicherweise gutgeschriebene bzw. abgebuchte Geldbeträge zu entschädigen.

3.1.8. Der Kunde verpflichtet sich, keine Rückbelastungen vorzunehmen bzw. keine geleisteten Zahlungen rückgängig zu machen (Charge-back). Sämtliche Kosten und Schäden, die aus einem solchen Verhalten resultieren, sind vom Kunden zu ersetzen.

3.1.9. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, schon bei Verdacht auf Kreditkartenbetrug ein Konto zu sperren; dies betrifft insbesondere die Verwendung gestohlener Kreditkarten oder andere betrügerische Handlungen. Dem Unternehmen steht das Recht zu, jede Auszahlung, die auf eine Kreditkarte erfolgt ist, wieder rückgängig zu machen und alle Gewinne auf Ihrem Konto wieder einziehen. Das Unternehmen haftet nicht für den Missbrauch von Kreditkarten.

3.2 Sicherheit

3.2.1. Das Kontoguthaben ist durch einen Barbestand oder ein Äquivalent gedeckt. Das Unternehmen garantiert, dass das Guthaben auf dem Konto in voller Höhe zur sofortigen Auszahlung zur Verfügung steht. Alle Ein- und Auszahlungen von einem Konto erfolgen online in Echtzeit (Malta) und werden durch Verisign abgesichert.

3.2.2. Ein Kontoguthaben auf einem Kundenkonto, das seit mehr als 30 Monaten inaktiv ist wird gemäß Vorschrift der LGA (Lizenzbehörde in Malta) auf einem Bankkonto der Lotteries and Gaming Authority hinterlegt. Der Kunde stimmt dieser Hinterlegung zu. Die Auszahlung des Guthabens ist davon nicht betroffen.

3.2.3. Der Zugriff auf ein Konto ist nur mit dem eindeutigen Benutzernamen möglich.

3.2.4. Der Kunde ist für die Geheimhaltung von Benutzernamen und allen Kennwörter allein verantwortlich. Es besteht keine Verpflichtung für das Unternehmen, diese Daten vorzuhalten, für den Fall, dass der Kunde diese verlegt, vergisst, verliert oder anderweitig nicht in der Lage ist, auf das Bet3000-Angebot zuzugreifen, es sei denn, dieser Umstand ist auf einen Fehler des Unternehmens zurückzuführen. Erstellt der Kunde einen Datenträger mit seinen Login-Daten, um von verschiedenen Computern aus auf sein Konto zuzugreifen oder um Kontoinformationen zu sichern, erfolgt dies auf eigene Gefahr.

4 NUTZUNGSBESCHRÄNKUNGEN DES BET3000-ANGEBOTS

4.1.1. Das Unternehmen ist nicht dazu berechtigt, Wetten von Personen unter achtzehn Jahren anzunehmen. Der Kunde erklärt mir Registrierung, dass er älter als 18 Jahre ist und geistig in der Lage, für seine eigenen Handlungen Verantwortung zu übernehmen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Wetten, die von Minderjährigen platziert wurden (oder von denen zu vermuten ist, dass sie von Minderjährigen platziert wurden), für ungültig zu erklären. Der Kunde bestätigt, dass er sich bewusst ist, dass Glücksspiele Minderjähriger eine strafbare Handlung darstellen.

4.1.2. Alle betrügerischen, strafbaren oder verdächtigen Handlungen werden ausnahmslos den entsprechenden Behörden und Auskunfteien mitgeteilt.

4.1.3. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, alle Wetten für ungültig zu erklären, die von einer Gruppe von Personen platziert wurden, von denen zu vermuten ist, dass sie in betrügerischer Absicht konspirativ oder in Absprache handeln.

4.1.4. Die Angestellten, Geschäftsführer, Mitarbeiter, Berater, Vertreter oder Partner des Unternehmens oder seiner Konzerngesellschaften oder verbundener Unternehmen sowie deren Händler, Lieferanten oder Verkäufer dürfen das Bet3000-Angebot weder direkt noch indirekt nutzen. Diese Einschränkung gilt auch für Verwandte dieser Personen. In diesem Zusammenhang bezieht sich der Begriff „Verwandte/r“ unter anderem auf Ehepartner, Partner, Eltern, Kinder oder Geschwister.

4.1.5. Das Bet3000-Angebot steht nur Personen zur Verfügung, die in Gerichtsbarkeiten leben, in denen die Teilnahme an einem solchen Angebot legal und nicht untersagt ist. Online-Glücksspiel ist in manchen Rechtssystemen illegal (zum Beispiel in der Türkei, Israel, Hongkong, den USA) und Sie gewährleisten gegenüber dem Unternehmen, dass Sie zu keinem Zeitpunkt auf die Website zugreifen oder sich auf ihr registrieren werden, wenn Sie Staatsbürger eines Staates sind, der es seinen Einwohnern verbietet, an Glücksspielen teilzunehmen (unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort). Er erkennt an, dass er allein dafür verantwortlich ist, die Gesetze in seiner Gerichtsbarkeit zu überprüfen, die eine Nutzung des Bet3000-Angebots möglicherweise untersagen. Es wird angeraten, sich vor einer Registrierung rechtlich beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass eine Nutzung des Angebots in keiner Weise im Widerspruch zu diesen Gesetzen steht. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn ein Kunde gegen regionale oder nationale Gesetze verstößt.

4.1.6. Unbeschadet der vorstehenden Klausel, ist die Anmeldung auf der Webseite und die Nutzung des Angebots für amerikanische Staatsbürger und Personen, die ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika haben untersagt. Das Unternehmen erklärt alle Wetten für ungültig, die aus den USA abgegeben werden oder von denen anzunehmen ist, dass sie aus den USA kommen.

5 DAS ANGEBOT

5.1. Platzierung einer Wette

5.1.1. Mit der Abgabe einer Wette wird dem Konto der entsprechende Betrag belastet. Der Kunde ist verpflichtet, vor Abgabe der Wette den ausgefüllten Wettschein zu überprüfen. Nach Abgabe der Wette ist weder eine Stornierung, noch eine Änderung der Wette möglich. Dem Unternehmen steht es frei, ohne Angabe von Gründen eine Wette abzulehnen bzw. nur einen Teil davon anzunehmen.

5.1.2. Platziert ein Kunde mehrere Wetten, werden sie in der Reihenfolge bearbeitet, in der sie auf dem Zentralrechner der IBA Entertainment eingehen.

5.1.3. Mehrere Wetten können als eine Wette angesehen werden, wenn ein Kunde mehrmals dieselbe Wette platziert. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Wetten für ungültig zu erklären, wenn es einen Nachweis dafür gibt, dass es zwischen zwei oder mehreren Kunden eine heimliche Absprache gibt.

5.1.4. Die Annahme und Auszahlung von Wetten ist durch unterschiedliche Limits begrenzt. Hierzu zählen insbesondere Einsatzlimits, Wettscheinlimits, Höchstauszahlungslimits und persönliche Kundenlimits. Diese Limits sind grundsätzlich freibleibend und werden auf dem Wettschein bzw. im Konto ausgewiesen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Wetteinsätze zu begrenzen, bevor eine Wette angenommen wird, bzw. die Quoten zu ändern, bevor eine Wette platziert wird.

5.1.5. Alle Quoten sind grundsätzlich freibleibend. Alle Wetten, die nach dem offiziellen Start angenommen werden, werden für ungültig erklärt.

5.2. Gültige Wetten

5.2.1. Eine Wette gilt als angenommen, wenn die Annahme bestätigt wurde und eine Wettscheinnummer vergeben wurde; die Wette ist dann unter „Meine Wetten“ einsehbar.

5.2.2. Mit Abgabe der Wette bestätigt der Kunde, dass er von den Wett- und Sportregeln Kenntnis genommen und diese verstanden hat, ebenso wie den Ablauf und die Risiken bei Internetwetten im Allgemeinen.

5.2.3. Das Unternehmen haftet (ungeachtet der Ursache) nicht dafür, dass eine Wette nicht platziert werden kann oder konnte, dazu gehören insbesondere Computerausfälle oder –fehler, Störungen von Telekommunikationsdiensten oder Internetverbindungen. Die Übermittlung eines Wettantrags ist nicht ausreichend für die Platzierung einer Wette – die Wette ist grundsätzlich erst dann angenommen, wenn der Bestätigungscode verschickt wurde und die Wette in der Rubrik 'Ihr Konto' einzusehen ist.

5.2.4. Die Verwendung von Systemen oder KI-Software (KI = künstliche Intelligenz), insbesondere von Maschinen, Computern, Software oder anderer automatisierter Systeme, die speziell dafür ausgelegt wurden, um die Software auf der bet3000.com Webseite zu manipulieren, ist untersagt. Der Auszahlungsanspruch auf Wettgewinne, die auf die Verwendung solcher unerlaubter Systeme basieren, ist verwirkt.

5.3. Gewinne

5.3.1. Die Gutschrift von Wettgewinnen erfolgt auf das Konto, ohne dass es einer Geltendmachung des Gewinnes durch den Kunden bedarf. Der Wettgewinn wird nach Bekanntgabe des endgültigen Spielergebnisses und Bewertung des gewetteten Ereignisses durch das Unternehmen verbucht.

5.3.2. Das Unternehmen haftet nicht für verloren gegangene, verspätete, unleserliche, unvollständige, beschädigte, fehlgeleitete oder nachgebührpflichtige Unterlagen, Anfragen, Gewinnansprüche oder Mitteilungen, die vom Kunden an das Unternehmen geschickt werden. Alle in der Geschäftsstelle in Malta eingegangen Anfragen, Gewinnansprüche oder Mitteilungen gehen bei Erhalt in das Eigentum des Unternehmens über und werden nicht an den Kunden zurückgegeben. Daher empfiehlt es sich, Kopien dieser Unterlagen aufzubewahren.

5.3.3. Das Gewinnlimit pro User und Wette beträgt Euro 30.000,- (Euro dreißigtausend).
Das Gewinnlimit pro User und Woche (Montag 0 Uhr bis Sonntag 24 Uhr MEZ bzw. CEST) beträgt Euro 100.000,- (Euro einhunderttausend).

5.3.4. Die Auszahlung eines Kontoguthabens erfolgt per Banküberweisung nach elektronischer Anforderung durch den Kunden über die Funktion „Auszahlung“ oder in Form von weiteren Auszahlungsmöglichkeiten, wie sie auf der Webseite beschrieben sind. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Wahl der Auszahlungsart. Der Kunde kann jederzeit eine Auszahlung seines gesamten Guthabens oder eines beliebigen Teilbetrages anfordern, es sei denn:

  • das Guthaben des Wettkontos stammt aus einer Bonusgutschrift oder einem Wettgewinn aus einer Bonusgutschrift und der Bonusbetrag wurde noch nicht dreimal umgesetzt
  • der Kunde beantragt eine erstmalige Auszahlung und hat die entsprechenden Voraussetzungen nicht erfüllt (siehe erstmalige Auszahlung)
  • bei der Überprüfung der persönlichen Kundendaten stellt sich heraus, dass die Daten nicht wahrheitsgemäß angegeben wurden oder der Kunde mehr als ein Wettkonto unterhält (in diesen Fällen wird das Wettkonto gesperrt und sämtliche Wetten über dieses Wettkonto werden annulliert)

Die Auszahlung erfolgt grundsätzlich für den Kunden kostenfrei, es sei denn:

  • der Kunde verlangt die Auszahlung eines Betrages, welcher nicht umgesetzt wurde. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von 8% des angeforderten Betrages erhoben und von dem Wettkonto in Abzug gebracht
  • der Kunde verlangt die Auszahlung eines Betrages unter 10 Euro. In diesem Fall wird eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 5 Euro erhoben. (Dies gilt nicht für den Fall einer Kontoauflösung, wenn das gesamte Guthaben weniger als 10 Euro beträgt.)
  • der Kunde verlangt eine Überweisung des angeforderten Auszahlungsbetrages auf ein Bankkonto, für das eine EU Standardüberweisung nicht möglich ist. Für solche Auslandsüberweisungen gehen sämtliche Gebühren zu Lasten des Empfängers.
  • der Kunde verursacht Kosten durch fehlende oder falsche Angaben (falsches Bakkonto, fehlerhafte Kontodaten, etc.). Diese Kosten gehen in vollem Umfang zu Lasten des Kunden.

Voraussetzung für eine erstmalige Auszahlung ist die Zusendung einer Ausweiskopie per Brief zur Überprüfung der Identität des Kunden und eine Verifizierung der persönlichen Daten zum Beispiel durch die Übersendung einer Telefon- oder anderen Rechnung, aus der der Wohnsitz des Kunden hervorgeht, sofern die Adresse nicht schon auf dem Ausweispapier vermerkt ist.

5.4. Streitigkeiten

5.4.1. Im Falle einer Unstimmigkeit, die nicht von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt wird, wird sich das IBA Entertainment Service Team (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) darum bemühen, diese Unstimmigkeit gemäß den Grundsätzen von Treu und Glauben im Rahmen des internen Beschwerdeverfahrens beizulegen.

5.4.2. Reklamationen bezüglich Wetten und/oder Gewinnen sind innerhalb von 14 Werktagen nach Bewertung der Wette schriftlich per Fax, Mail oder Brief beim Wetthalter anzuzeigen. Nach Ablauf dieser Bestätigungsfrist gilt die Bewertung der Wette als vom Kunden akzeptiert.

5.4.3. Bei Wettstreitigkeiten kann die [unabhängige Schlichtungsstelle für Wettfragen] (Independent Betting Arbitration Service, IBAS) zum Zweck der Schlichtung angerufen werden.

5.4.4. Sollte eine solche Streitigkeit nicht zur Zufriedenheit des Kunden beigelegt werden können, so hat dieser das Recht, bei der Lotteries and Gaming Authority of Malta (Lotterie- und Glücksspielbehörde von Malta) Beschwerde einzulegen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.).

5.5. Boni und Werbeaktionen

5.5.1. Alle Werbeaktionen, Boni oder Sonderangebote unterliegen werbespezifischen Bedingungen und Konditionen. Alle Werbeboni, die einem Konto gutgeschrieben werden, sind unter Einhaltung dieser Bedingungen und Konditionen zu verwenden. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Werbeaktionen, Boni oder Sonderangebote jederzeit zurückzuziehen.

5.5.2. Wenn der Kunde an einer Werbeaktion teilnimmt, dürfen Boni usw. erst eingelöst werden, wenn die Anforderungen und Regeln dieser bestimmten Werbeaktion erfüllt sind, wie auf der Webseite dargelegt.

5.5.3. Unterhält ein Kunde missbräuchlich mehrere Konten, werden etwaige Bonusgutschriften storniert und bei dem ursprünglichen Kundenkonto in Abzug gebracht.

6 HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Das Unternehmen bemüht sich nach bestem Wissen, dafür Sorge zu tragen, dass das Bet3000-Angebot dem Kunden zur Verfügung steht. Soweit gesetzlich zulässig, schließt das Unternehmen jede Haftung bezüglich des Bet3000-Angebots aus und gibt keinerlei Garantieerklärungen hinsichtlich des Bet3000-Angebotes ab.

Das Unternehmen übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass das Bet3000-Angebot den Anforderungen der Kunden entspricht, ohne Unterbrechungen zur Verfügung steht oder pünktlich, sicher oder fehlerfrei funktioniert. Das Unternehmen übernimmt auch keine Gewährleistung dafür, dass Mängel behoben werden oder dass das Bet3000-Angebot frei von Viren oder Programmfehlern ist. Außerdem übernimmt das Unternehmen keinerlei Gewährleistung bezüglich der vollen Funktionalität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit der vom Unternehmen bereitgestellten Daten, dem Erfolg bei Nutzung des Online-Angebots oder bezüglich der Richtigkeit von Informationen, die dem Kunden auf der Webseite zur Verfügung gestellt werden. Störungen oder Fehler des Online-Angebots sollten umgehend per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gemeldet werden. Wir werden versuchen, diese Störung dann so schnell wie möglich zu beheben.

Der Zugriff auf das Bet3000-Angebot kann gelegentlich eingeschränkt sein, um Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchzuführen oder neue Angebote einführen zu können. In diesem Fall wird das Unternehmen versuchen, das Online-Angebot so schnell wie möglich wiederherzustellen.

7 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG UND VERFÜGBARKEIT DES BET3000-ANGEBOTS

Der Kunde erklärt mit der Registrierung, davon Kenntnis zu haben, dass er das Bet3000-Angebot ausschließlich auf eigene Gefahr nutzt.

Das Unternehmen haftet weder für den Verlust von Inhalten oder Daten, die über das Bet3000-Angebot hochgeladen oder übertragen wurden, noch besteht eine Schadensersatz dem Kunden oder Dritten gegenüber die aus Änderungen oder einer vorübergehenden oder endgültigen Einstellung des Bet3000-Angebots resultieren könnte.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Bet3000-Angebot ganz oder teilweise, einschließlich des Online-Angebots, jederzeit einzustellen. Eine solche Maßnahme begründet keinerlei Schadensersatzansprüche oder sonstige Verpflichtungen gegenüber dem Kunden.

Das Unternehmen haftet nicht für Schreibfehler, technische Fehler oder menschliches Versagen während des Betriebs des Bet3000-Angebots. Im Fall eines Fehlers behält sich das Unternehmen das Recht vor, entweder betroffene Wetten für ungültig zu erklären oder den Fehler zu berichtigen. Ändert eine Berichtigung durch das Unternehmen die Bedingungen einer Wette, erhält der Kunde die Möglichkeit, die geänderten Bedingungen zu akzeptieren, bevor die Wette als berichtigt angesehen wird.

Bei einem Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen seitens des Unternehmens, ist das Unternehmen nur zum Ersatz des kausal verursachten Schadens verpflichtet. Für die Zurechenbarkeit ist dabei der Zeitpunkt maßgeblich, an dem der Kunde das letzte Mal die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert hat.

Jeglicher Schadenersatz gemäß vorstehender Klausel ist dabei auf den Betrag begrenzt, der dem entsprechenden Höchstauszahlungslimit entspricht.

Unter keinen Umständen haftet das Unternehmen für nicht kausale (indirekte) Schäden oder Verluste, die vorgeblich durch das Bet3000-Angebot oder dessen Inhalt verursacht wurden. Dazu zählen insbesondere: Verzögerungen oder Unterbrechungen beim Betrieb oder bei der Übertragung, Störung der Datenübertragungsleitungen, allgemein die Nutzung oder ein Missbrauch des Angebots, der Webseite oder ihrer Inhalte durch den Kunden oder Dritte, Fehler oder Unvollständigkeit der auf der Webseite angebotenen Inhalte, Geschäftsverluste, Gewinnausfälle, Geschäftsunterbrechung, Verlust von Geschäftsinformationen oder jeglicher andere finanzielle oder Folgeschaden.

Die Haftung für Tod und Personenschäden, die durch Fahrlässigkeit oder Betrug entstanden sind, wird weder ausgeschlossen noch begrenzt.

Das Unternehmen haftet nicht für Verstöße gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf Umstände zurückzuführen sind, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Webseite oder das Angebot ganz oder teilweise jederzeit einzustellen. In einem solchen Fall verfallen alle Ansprüche des Kunden auf Auszahlung mit Ausnahme der vom Kunden eingezahlten Gelder auf dem Kundenkonto.

8 RECHTE AN GEISTIGEM EIGENTUM

8.1 Das Unternehmen gewährt dem Kunden das nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Recht, die Computer-Programme, die von der Webseite heruntergeladen werden können (die „Software“), sowie alle Inhalte, die sich daraus ableiten, zu installieren und in Verbindung mit dem Angebot und gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verwenden. Dies umfasst auch die Urheberrechte und Rechte an geistigem Eigentum daran. Es ist dem Kunden gestattet, die Software auf einer Festplatte oder auf anderen Speichergeräten zu installieren und in Verbindung mit dem Angebot über einen Computer, dessen Hauptbenutzer der Kunde selbst ist, Sicherungskopien für den persönlichen Gebrauch zu erstellen. Es ist untersagt:

a)
die Software zu verwenden, zu kopieren, zu ändern, abgeleitete Werke der Software zu erstellen oder die Software, Teile davon oder Kopien, Anpassungen, Transkriptionen oder zusammengefügte Teile davon zu vertreiben, außer in dem Umfang, in dem die vorgenannten Handlungen vom Gesetz erlaubt werden.
b)
die Software oder Teile davon zu dekodieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren, zu dekompilieren oder anderweitig zu übersetzen oder zu konvertieren, außer in dem Umfang, in dem die vorgenannten Handlungen vom Gesetz erlaubt werden.
c)
die Software zu übertragen, zu verleihen, zu verleasen, abzutreten, zu vermieten oder anderweitig unterzulizenzieren.
d)
Hinweise zum Urheberrecht, zum Eigentum oder ähnliche Hinweise von der Software zu entfernen (oder Kopien davon).
e)
die Software Dritten über ein Rechnernetz oder anderweitig zur Verfügung zu stellen.

8.1.2. Die Marke „Bet3000“, die Webseite www.bet3000.com und alle anderen Handelsmarken, Dienstleistungsmarken bzw. Handelsnamen, die vom Unternehmen verwendet werden (die Handelsmarken), sowie das gesamte Material des Bet3000-Angebots (insbesondere die gesamte Software, alle Texte, Methoden, Konzepte, Bilder, Grafiken und das gesamte Video- und Tonmaterial) befinden sich im Eigentum des Unternehmens, umfassen Rechte an geistigem Eigentum und sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde erkennt an, dass er keinerlei Rechte in Bezug auf die in dieser Klausel bezeichneten Handelsmarken oder Materialien hat, und durch die Nutzung des Bet3000-Angebots keine Rechte erhält. Es ist ausdrücklich untersagt, ohne vorherige Zustimmung des Unternehmens Gebrauch von diesen geschützten Marken zu machen.

9 BENACHRICHTIGUNGSPFLICHT

Im Fall einer Unstimmigkeit im Hinblick auf ein Ergebnis, eine Bewertung oder einen anderen Vorgang ist eine Beschwerde schriftlich innerhalb von vierzehn (14) Werktagen nach dem Vorfall per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Brief an: IBA Entertainment Ltd., 2nd Floor of Melita Court, 2, Giuseppe Cali St, Ta'Xbiex XBX1324, MALTA an das Unternehmen zu richten. Alle Antworten des Unternehmens werden (sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht anders festgelegt) an die E-Mail-Adresse geschickt, die der Kunde bei der Registrierung angegeben hat.

10 ALLGEMEINE VORSCHRIFTEN

10.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der jeweils gültigen Fassung, regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Unternehmen in Bezug auf die Nutzung des Bet3000-Angebots abschließend. Mit der Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt der Kunde, ausdrücklich mit den Allgemeinen Geschäftsbeziehungen in der hier vorliegenden Form einverstanden zu sein. Der Kunde erklärt gleichfalls, dass keinerlei Nebenabreden getroffen wurden. Außerdem kann der Kunde sich nicht darauf berufen, dass Teile der Allgemeinen Geschäftsbedingungen missverständlich formuliert wären, es sei denn, die Angaben wurden fahrlässig oder in betrügerischer Absicht gemacht, unabhängig davon, ob diese Angaben Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geworden sind oder nicht.

10.1.1. Rechte des Kunden, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ableiten, sind nicht auf andere Personen übertragbar. Das Unternehmen kann seine Rechte und Verpflichtungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf einen Dritten übertragen, sofern dadurch die Rechte des Kunden nicht beeinträchtigt werden.

10.1.2. Sofern diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich vorsehen, dass ein Dritter einen Rechtsanspruch aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ableiten kann, besteht eine Rechtsbeziehung aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und allen folgenden Verträgen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Unternehmen. Eine Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist für Dritte ausgeschlossen.

10.1.3. Sollte eine der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Bei Unwirksamkeit einer Klausel sind die Parteien verpflichtet, eine jeweils dem Sinngehalt der unwirksamen Klausel nahe kommende Regelung zu treffen. Soweit einzelne Bestimmungen unwirksam sein sollten, richtet sich der Inhalt des Wettvertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

10.1.4. Der Verzicht des Unternehmens auf ein Recht aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt jeweils nur für den Einzelfall und stellt keine Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder einen generellen Anspruchsverzicht dar.

10.1.5. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bewirken keinesfalls eine Vertretung, Partnerschaft oder andere Form eines gemeinsamen Unternehmens zwischen dem Kunden und dem Unternehmen.

10.2. Im Fall eines Widerspruchs zwischen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und anderen Dokumenten, die durch Verweise Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden, sind diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen maßgebend.

10.3. Jegliche Übersetzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in andere Sprachen stel-len lediglich eine Serviceleistung für unsere Kunden dar und sind zum besseren Verständnis gedacht. Im Fall eines Widerspruchs zwischen irgendeiner der übersetzten Versionen und der englischen Version ist diese maßgeblich.

11 REGELUNGEN ZUR ABWICKLUNG VON WETTEN / SPORTREGELN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen schließen die Wett- und Sportregeln ein, die unter anderem das Angebot, sowie die Spielregeln und Wettabwicklung des Unternehmens regeln. Mit der Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt der Kunde, dass er die Wettregeln und -vorschriften gelesen, verstanden und akzeptiert hat.

12 DATENSCHUTZ

In der Datenschutzrichtlinie finden Sie ausführliche Informationen über die Nutzung und Verwaltung der persönlichen Kundendaten. Die Datenschutzrichtlinie ist Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt der Kunde, dass er die Datenschutzrichtlinie gelesen, verstanden und akzeptiert hat.

13 INKRAFTTRETEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 28. Januar 2014 – 0.00 Uhr [CET] in Kraft und ersetzen alle früheren Versionen.